Ein Stück Heimatliebe – Welle der Solidarität für die Fasanerie

fasanerie-web

Die Wiesbadener Stadtgesellschaft zeigt sich derzeit von ihrer besten Seite. Nach der Betroffenheit über die Sturmschäden Anfang August, vor allem im Natur- und Pflanzenpark Fasanerie, brach eine gewaltige Welle an Hilfsangeboten los, die bis in den Herbst anhält. Verdientermaßen, für dieses immer noch kostenlose Freizeit- wie Lernangebot so nah an der Stadt und doch mitten […]

Lesen Sie weiter


DER WEISSE RING

Weisser Ring

Wenn alle den Verbrecher jagen, wer bleibt dann eigentlich beim Opfer? Der WEISSE RING wurde 1976 als Hilfsorganisation für Opfer von Straftaten und deren Familien von „Fernseh-Fahnder“ Eduard Zimmermann mitbegründet. Er unterhält in ganz Deutschland rund 420 Anlaufstellen, die von mehr als 3.000 ehrenamtlichen Helfern getragen werden. Die Außenstelle Biebrich betreut neben ganz Wiesbaden auch […]

Lesen Sie weiter


Wiesbadener Backhandwerk – Ährensache!

baeckereien

Duftendes, frisches Brot und Brötchen. Der Deutschen liebstes Kind. Doch die Bäckereilandschaft hat sich überall, auch in Wiesbaden, stark verändert. Noch vor 20-30 Jahren gab es in jeder größeren Straße gleich mehrere Bäckereien mit Vor-Ort-Produktion, in jedem Ortsteil einige alteingesessene Familienbetriebe, von denen heute die wenigsten erhalten geblieben sind. Wir gingen der Nase nach und […]

Lesen Sie weiter


40 Jahre Volleyballclub Wiesbaden

vcw

Bundesliga im Herzen der Stadt Die Stimmung, gerade in der eigens für den Verein so konzipierten Halle am Platz der Deutschen Einheit, ist schon einzigartig infektiös. Die gut 2.000 Plätze sind bei vielen Heimspielen nahezu vollständig belegt. So viele Zuschauer hat der SVWW selten im weitaus größeren Stadion an der Berliner Straße. Der Wiesbadener Volleyballclub […]

Lesen Sie weiter


Tatorte Kunst – Sehen, wo die Kunst entsteht

kunsttruppe-tatorte

Ende Oktober zieht wieder eine Karawane von Kunstinteressierten zwischen den Werkstätten und Ateliers in Rheingauviertel und Wiesbaden-Mitte zu den Tatorten der Kunst. Überall links und rechts des Kaiser-Friedrich-Rings finden sich geöffnete Werkstätten, Hinterhöfe mit gemeinsamen Ausstellungen, Künstlergalerien und Ateliers aller Art. Bei diesem von ihnen selbst organisierten Rundgang ziehen die Künstler an einem Strang, und […]

Lesen Sie weiter


Von Frauenpower und Geschichte

frauenmuseum

frauen museum wiesbaden – interdisziplinäre Kulturvermittlung Das frauen museum wiesbaden wirkt von außen eher unauffällig – durch den Hof gleich rechts gelangt man in den hohen Seitenbau – braucht sich mit 600 Quadratmetern Ausstellungsfläche gleichwohl nicht zu verstecken. Bei unseren mehrfachen, auch zufälligen Begegnungen mit den Museumsmacherinnen in der Wörthstraße 5 (weil wir gerade das […]

Lesen Sie weiter


Showdown am Taunuskamm

Der Taunuskamm vom Kellerskopf aus betrachtet.

Taunuswasser versus Taunuswind?In seiner Erstausgabe zum Sommer 2014 erläuterte das Lilienjournal ausführlich das Energieziel der Stadt und die sich gerade verändernden Planungen zur Errichtung eines Windparks an den Taunushängen als wesentlichem Bestandteil der Selbstversorgung mit erneuerbarer Energie. Nun, zwei Jahre später, steuern wir definitiv auf den „Showdown“ zu. Und wir verwenden an dieser Stelle auch […]

Lesen Sie weiter


VITA-Assistenzhunde: Kluge Partner auf vier Pfoten

vita

Nach englischem Vorbild gründete die Wiesbadenerin Tatjana Kreidler im Jahr 2000 den gemeinnützigen Verein VITA e. V. Assistenzhunde (VITA), der Menschen mit körperlicher Behinderung – unabhängig von ihrer finanziellen Situation – einen Assistenzhund zur Seite stellt und ihnen so zu mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität verhilft. Das Lilienjournal hat mehrfach die Gelegenheit genutzt, den Verein zu […]

Lesen Sie weiter


Café Klatsch – Ein Lehrstück in praktischer Solidarität

klatsch

Die Räume des Café Klatschs sollten verkauft werden. Doch in der Not zeigt sich, wer die wahren Freunde sind: Innerhalb kürzester Zeit sammelte der Verein LinksRoom genügend Spenden und Darlehen, um die linksalternative Kneipe kaufen zu können. Der Autor Falk Sinß hat sieben Jahre im Café Klatsch gearbeitet.Der Wiesbadener Kneipen-Dschungel ist ständig in Bewegung. Neue […]

Lesen Sie weiter


Druck von oben – Wiesbadener Wassertürme

Biebricher Wasserturm

Sie sind die Leuchttürme in unseren Stadtbildern und ragen meist deutlich über 20 Meter empor. Der Wasserturm in Wiesbaden-Biebrich erreicht sogar 42 Meter Höhe. Er steht weithin sichtbar mitten in der Stadtlandschaft zwischen Taunus und Rhein, gehört zu den Wahrzeichen der Stadt und ist der einzige, dessen historische Technik noch weitgehend original erhalten geblieben ist […]

Lesen Sie weiter


Internationales Begegnungsfest in Biebrich

Am kommenden Sonntag, den 9. August 2015, findet seitlich der Containerunterkunft, im sogenannten Siedlerhaus, ein privat organisiertes, internationales Begegnungsfest statt. Beginn ist 12 Uhr, das Ende ist offen. Syrische und afghanische Flüchtlinge bieten Musikdarbietungen und manches Programm wird sich spontan ergeben. Viel Lebensfreude wird Einzug halten auf dem Grundstück des Vereinsheimes der Siedlergemeinschaft Rosenfeld und […]

Lesen Sie weiter


Bürger. Macht. Mit.

bürgerbeteiligg.02

Mehr Bürgerbeteiligung ist in aller Munde, in vielen Städten wurden bereits Regeln für bessere Beteiligungsprozesse ausgearbeitet, die sehr unterschiedlich ausgestaltet sein können. Eine Wiener Bürgermeisterin ist Baudezernentin und zugleich für Bürgerbeteiligung zuständig. Dort gelang es im Dialog zwischen Anwohnern, Händlern und Bevölkerung sogar eine große Straße für den Verkehr zu sperren und zur Fußgängerzone zu […]

Lesen Sie weiter


Obdachlosenhilfe: Armut duftet nicht!

diakonie

Von Sarah Rolle – Ein Haus von vielen in Wiesbaden, dem wunderschönen grünen, reich anmutenden Kurort – Landeshauptstadt inklusive. Doch in diesem speziellen Haus in der Dotzheimerstraße 9 agiert die Diakonie Wiesbaden mit einem Zufluchtsort und Treffpunkt voller Fürsorge und Mithilfe für diejenigen, denen es in im Leben nicht gut geht.

Lesen Sie weiter