exkursionen

Lilientour 2015

Eine besondere Stadtführung zu Wiesbadens alten Mühlen – und mehr.

An Pfingstmontag, dem 25. Mai 2015, findet um 13 Uhr unsere angekündigte Lilientour zu den Mühlen der Umgebung statt.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, gegen einen Zuschlag von 5 Euro, diese Tour mit einer Kräuterführung zu verbinden. Katharina Kindgen, Kräuterpädagogin des NABU, eine echte Kräuterhexe mit geballtem Fachwissen, begleitet uns von Anbeginn, um uns in naturnaher Umgebung zugleich die Pflanzenwelt sowie Heil- und Wildkräuter zu zeigen und zu erklären.

Mit einem alten Schweizer Postbus starten wir an der Lohmühle in Biebrich und werden über Dotzheim, Innenstadt, Sonnenberg, Kloppenheim, Frauenstein und weiteren Standorten Historie und Technik der letzten verbliebenen Mühlen vermitteln – und dies natürlich nicht nur vom Bus aus. Auch Expertenwissen begleitet uns.

Besondere Zwischenstopps entstehen an der Walkmühle, die in den nächsten Jahren vollständig saniert wird. Am Nachmittag besuchen wir das Mühlenmuseum in der Wambacher Mühle, dem einzigen Standort außerhalb des Stadtgebietes, und werden mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Danach haben wir die Möglichkeit die Grorother Mühle, die zugleich als Arche-Hof für bedrohte Nutztierrassen dient, zu besuchen. Dort schlendern wir mit einem Glas Wein oder einem Softgetränk in der Hand auch zu den alten Speierlingen, besonderen Naturdenkmälern und die ältesten Äpfelbäume dieser Art in Europa.

Enden wird die Tour gegen 18 Uhr wieder an der Biebricher Lohmühle, wo sich die Teilnehmer entscheiden können, ob sie direkt abreisen oder dort á la carte (auf eigene Kosten) essen. Für diesen Fall ist eine Reservierung direkt beim Restaurant Lohmühle sinnvoll.

Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen
Kostenbeitrag Mühlentour: 25 Euro
Kostenbeitrag Kräuterführung: 5 Euro (bitte bereits um 12 Uhr da sein) Buchungen über lilienjournal.de/kiosk/lilientour/

Schreibe einen Kommentar